Deutscher Ballettwettbewerb

Der Dance World Cup ist der größte Tanzwettbewerb für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene weltweit. In über 30 Ländern auf allen Kontinenten gibt es nationale Qualifikationswettbewerbe dafür. Der deutsche Ballettwettbewerb mit seinen fünf Regionalwettbewerben ist der offizielle Qualifikationswettbewerb für Schüler aus Deutschland für den Dance World Cup.

Anmeldeschluß für den Regionalwettbewerb in Hürth ist Donnerstag, der 29. Dezember 2016.
Anmeldeschluß für alle anderen Regionalwettbewerbe ist Freitag, der 13. Januar 2017.
Wir empfehlen zeitige Anmeldung. Wenn ein Regionalwettbewerb voll ist, können dort keine weiteren Tänze angenommen werden, auch wenn es noch nicht Anmeldeschluß ist. Sie müssen dann auf einen anderen Regionalwettbewerb ausweichen.
Alle Anmeldungen müssen mit dem offiziellen Anmeldeformular per E-Mail erfolgen. Die Anmeldung der Tänzer ist zusätzlich online auf der Internetseite des DWC vorzunehmen.
Achtung! Derzeit erhalten wir täglich Anmeldungen. Wir empfehlen unbedingt baldige Anmeldung, damit Sie im Regionalwettbewerb Ihrer Wahl noch einen Platz bekommen.

Unter folgenden Regionalwettbewerben können Sie wählen:

A) Unterföhring 
B) Selb
C) Offenburg 
D) Hürth
N) Hamburg

Darüber hinaus fördern wir tanzgebeisterte Kinder und Jugendliche auf unterschiedliche Weise. Es gibt in Deutschland sehr viele Ballettschulen und Vereine, die die in den unterschiedlichsten Stilrichtungen Tanz für Kinder und Jugendliche anbieten. Schulen und Vereine, die den Mut haben, am deutschen Ballettwettbewerb teilzunehmen und sich somit einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, zeigen, daß sie ihre Aufgabe, Tanz zu unterrichten, ernst nehmen. Wir freuen uns, daß wir so viele gute Ballettschulen in Deutschland haben.

Folgende Änderungen der Wettbewerbsbedingungen des deutschen Ballettwettbewerbs wird es 2017 geben:

  • KSB - Das Alter ist hier 10 - 12 Jahre. Mädchen im Alter von 13 Jahren, die ein klassisches Solo zeigen wollen, müssen dieses in der Klasse KSPB auf Spitze tanzen.
  • Die Stilrichtung "Antiker griechischer Tanz" wird es NICHT mehr geben.
  • In den Klassen Junioren und Erwachsene Solo JSW und ASW können wieder wie früher Tänze in Jazz oder Showtanz gezeigt werden. Separate Klassen Jazz gibt es nicht mehr.
  • Bei den Junioren und Erwachsenen wird die Klasse Hip Hop Gruppe unterteilt in H = Hip Hop und C = Commercial und Street Dance. Neu sind somit die Klassen JGC und AGC.
  • In den Stilrichtungen Gesang und Tanz sowie Steptanz wird es keine Klassen Quartett mehr geben. Es gibt aber nach wie vor in allen Alterstufen Solo, Duett / Trio, Gruppe.

Startgebühren 2017 für die Regionalwettbewerbe:

Achtung! Es gibt zweierlei Gebühren.
Wenn die Startgebühren an den BFKM UND die Mitgliedsgebühren an den DWC bis spätestens 22. Dezember 2016 überwiesen werden, so betragen sie:
Solo: € 23,-
Duett / Trio: € 15,- pro Tänzer
Quartett und Gruppe: € 13,- pro Tänzer
Mitgliedsgebühr: € 8,- pro Tänzer (diese ist an den DWC zu überweisen).

Wenn die Startgebühren an den BFKM UND die Mitgliedsgebühren an den DWC nach dem 22. Dezember 2016 überwiesen werden, so betragen sie:
Solo: € 25,-
Duett / Trio: € 18,- pro Tänzer
Quartett und Gruppe: € 15,- pro Tänzer
Mitgliedsgebühr: € 15,- pro Tänzer (diese ist an den DWC zu überweisen).

 

Die Erfolge der deutschen Schulen beim Dance World Cup 2016 finden Sie in der Rubrik "Sieger".

Weitere Details finden Sie im Tanzblog 

----------------

Die Ergebnisse des deutschen Ballettwettbewerbs sind online auf der Seite "Wettbewerb". Klicken Sie dazu auf den Tag Ihrer Wahl. Auch die Liste der erfolgreichsten Schulen ist online.

 

Können Blinde auch tanzen?

Helfen Sie mit und informieren Sie sich jetzt über unser Hilfsprojekt 2016

 

 

 

 

----------------------------- 

Tanzwettbewerb für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Ballettschulen und Tanzvereinen, offizieller Qualifikationswettbewerb für Schulen aus Deutschland für den Dance World Cup, den größten Wettbewerb dieser Art weltweit.

Um am Dance World Cup teilnehmen zu dürfen, muß ein Tanz folgende Hürden erfolgreich schaffen:

  1. Regionalwettbewerb. Suchen Sie sich einen Regionalwettbewerb nach Ihrer Wahl aus. Verwenden Sie dazu bitte das Anmeldeformular, und beachten Sie dabei, daß es drei Tabellen hat.
    Dies gilt für folgende Stilrichtungen:
    Klassisches Ballett, moderner und zeitgenössischer Tanz, Jazztanz und Show Dance, Hip Hop und Street Dance, Fursion Ballet, Nationaltanz und Folklore.
    Etwa eine Woche nach dem letzten Regionalwettbewerb veröffentlichen wir hier, welche Tänze sich für den deutschen Ballettwettbewerb qualifiziert haben. Sie müssen Ihre qualifizierten Tänze dann nochmals anmelden, bzw. Ihre Teilnahme bestätigen.
  2. Deutscher Ballettwettbewerb in Fürstenfeldbruck
    Folgende Stilrichtungen brauchen nicht zum Regionalwetttbewerb sondern dürfen direkt zum deutschen Ballettwettbewerb angemeldet werden:
    Gesang und Tanz, Steptanz, Akrobatik. Es gilt jedoch hier auch das Datum des Anmeldeschlusses, siehe oben
  3. Dance World Cup 2017 in Offenburg, Deutschland. Die besten zwei, in Ausnahmefällen drei Tänze jeder Klasse qualifizieren sich, vorausgesetzt sie haben die notwendige Punktzahl erreicht.

Die ganz genauen Wettbewerbsbestimmungen finden Sie unter Wettbewerb.
 

 

Tanzblog

12.08.2016


Tanzteenies ist ein Förderprojekt des Ballettförderkreises München e.V. mit dem Ziel, begabte Ballettschüler und insbesondere Jungen zu unterstützen.