Tanzblog

30.06.2016

Heute brauchten die Deutschen viel Geduld. Am Vormittag dominierten die Engländer wieder in den modernen Stilrichtungen, aber am Nachmitag wurden wir endlich doppelt belohnt. 

In der Klasse Junioren Gruppe Ballett traten drei deutsche Schulen an. Gold ging an Bonn, dazwischen drängten sich doch tatsächlich wieder Engländer, und die Bronzemedaille ging an die Ballettschule Kaiserswerth aus Düsseldorf.
Das Niveau in dieser Klasse war extrem hoch. Mit nur 1,4 Punkten Abstand zu Bronze landeten die Tanzteenies mit "Maestro" auf dem siebenten Platz.

29.06.2016

Seit heute sind die Junioren und Erwachsenen dran, und der Tag hat sehr gut für Deutschland begonnen. Bereits um 9:00 Uhr in der Früh trat die Klasse JSN an, und Anjuta Bergmann tanzte so ausdrucksstark und technisch sicher, daß sie die Silbermedaille mit ihrer "Tarantella" gewann.

28.06.2016

Gleich zwei Bronzemedaillen schaffte die Ballettschule International, Bonn in aller Früh  und zwar zuerst mit Kinder Duett Ballett und "Flammes de Paris". Dort gewann ein überragendes Trio aus Portugal mit hervorragender Technik und einer sehr phantasievollen Choreographie. Den zweiten Platz belegten drei Prinzessinnen aus der Musikschule Freienbach in der Schweit.

Die andere Bronzemedaille gewann Marlene Bücker aus Bonn mit "Mazurka". Gold ging in dieser Klasse mit 28 kleinen Tänzerinnen an die Schweizerin Alia Kirkali aus Freienbach. 

28.06.2016

Am Montag in der Früh ging es los mit Showtänzen, in denen mal wieder Die Engländer dominierten. Anschließend folge Mini Solo Nationaltanz, und da zeigte Luz Juana Vetter aus der Ballett Meister Schule i Siegen eine hervorragende Leistung und gewann die Silbermedaille.

Am Nachmittag dann gab es verdienst die erste Goldmedaille für Deutschland: "Gopak" in Mini Gruppe Nationaltanz, Ballettschule International, Bonn.

Das Trio komplett machte am Abend die Ballettschule Korinna Söhn mit "Menuett" und der Bronzemedaille in Mini Quartett Ballett.

26.06.2016

Am Samstag in der Früh fanden im riesigen Theater von Fort Regent die ersten Wettbewerbe statt, und schon konnte Deutschland einen Erfolg verbuchen: Noah Amann und Ayaka Koshida aus Hof gewannen die Silbermedalle in KDM, einer Klasse mit 21 Tänzen. 

Am Nachmittag gab es die prunkvolle Eröffnungsfeier mit einer langen Parade fast durch ganz St. Helier vom Hafen bis hin zum Springfield Stadion. Eine Blaskapelle von Jersey spielte, die wichtigen Leute hielten erfreulich kurze Reden, und die jugendlichen Tänzer hatten rießigen Spaß.

16.06.2016

Das ist die Gruppe Sahsumy aus Offenburg. Sie wird beim Wettbewerb "Dance Impact" Deutschland in der Altersklasse der Junioren vertreten. Wir haben sie sozusagen als Repräsentanten von Offenburg ausgewählt, denn schließlich wird dort 2017 der Dance World Cup stattfinden.

08.06.2016

Die beiden Begleiter des Fahnenträgers beim DWC 2016 werden Greta Bücker und Yannik Gazinski aus der Ballettschule International in Bonn sein. Die beiden haben beim deutschen Ballettwettbewerb 2016 in der Klasse KDB den 1. Platz erzielt und zudem den Sonderpreis für das Duett mit der höchsten Punktzahl aller Klassen erhalten.
Natürlich wünschen wir ihnen ganz viel Erfolg für den Wettbewerb in Jersey.

Die Fahnenträgerin wird dieses Jahr aus Offenburg kommen, denn schließlich findet dort dann 2017 der DWC statt.

27.05.2016

Außer den spannenden Wettbewerben wird es beim diesjährigen Dance World Cup auf Jersey eine Reihe von zusätzlichen Veranstaltungen geben. Eine davon wird am

Sonntag, den 26. 6. 2016 am Vormittag um 9:30 stattfinden und zwar ein Festgottesdienst in der
St Helier Methodist Church, Halkett Place, St Helier, JE2 4WH

Zu diesem Festgottesdienst sind natürlich alle Teilnehmer, Begleitpersonen, Freude und überhaupt jeder eingeladen. Die Fahnenträger werden mit ihren Begleitern in Tracht einmarschieren.

17.05.2016

Beim Dance World Cup 2016 auf Jersey wird am Abend um 19:30 Uhr nach der Eröffnungsfeier im Jersey Opera House der Wettbewerb "Dance Impact" stattfinden. Dort darf jedes Land einen Tanz in der Kinderklasse und einen Tanz in der Klasse der Erwachsenen vorführen. Die Musik dafür war vorgegeben.

Hier ist unser Team Dance Impact Kinder:
Emma aus dem Tanzzentrum Hiltrup, Münster,
Frida und Tabitha aus der Ballettschule Korinna Söhn, München,
Valentin aus der Tanzschule Fancy, Augsburg,
Noah aus dem T-Studio Ballett, Hof.

05.05.2016

Inzwischen ist auch der Wettbewerb auf www.knackstream.de zu Ende gegangen. Man kann sich die Tänze dort aber noch immer ansehen.

Gewonnen hat die irische Tanzgruppe des Theresia-Gerhardinger-Gymnasiums in München mit "An Irish Dawn." Wir freuen uns schon darauf, wenn die Gruppe in Jersey antreten wird und wünschen ihr dort viel Erfolg.

Seiten