Tanzblog

22.06.2017

Am Sonntag, den 25. Juni 2017, Beginn 10:00 Uhr wird es auf dem Marktplatz von Offenburg speziell für die Teilnehmer des DWC einen Gottesdienst geben.

Es freut uns besonders, daß Samuel Harfst und seine Band zugesagt haben und dort spielen werden. Das Ganze wird ca. 1,5 Std. dauern, aber man kann ja kommen und gehen, wann man will.

Also kommt und genießt die Zeit mit Gott und Freunden aus aller Welt.

19.06.2017

Das ist unser Team für Dance Impact, dem Länderwettbewerb, der am 23. 6. um 20:30 Uhr auf dem Marktplatz von Offenburg stattfinden wird. Deutschland ist Startnummer 1.

Die Kinder kommen aus folgenden Schulen:
Tanzschule Fancy, Augsburg
Tanzbrücke, Hamburg
Ballettschule "On Point" Haßfurt
Ballettschule Korinna Söhn, München
TanzZentrum Hiltrup, Münster

Die Choreographin und Trainerin ist Krystinia Chygrinska, Leiterin der Tanzschule Fancy in Augsburg.

18.06.2017

Das ist Marcel aus dem Tanztheater Grazia in Hamburg. Er ist unser Flaggenträger 2017 und wird in Offenburg mit seinem modernen Solo starten und einigen Gruppentänzen.
Begleitet wird er von einem Mädchen aus der Tanzschule Fancy in Augsburg und einem Jungen aus dem Ballett Hilger in Bayreuth.

Wir freuen uns auf ein großes, deutsches Team bei der Parade.

15.06.2017

Lust auf Eiscreme?

Das Zampolli Eiscafé bietet während der Woche des DWC speziell für Tänzer auf die meisten seiner Gerichte Ermäßigungen an. Ihr braucht nur Euren DWC Teilnehmerausweis vorzuzeigen, und schon gibt es die Kugel Eis statt für € 1,10 für nur € 0,90 zum mitnehmen. Sogar auf Pizza, Lasagne, Salate gibt es Ermäßigungen. Schaut einfach mal dort vorbei. Man kann drinnen oder draußen sitzen. Das Café ist ganz in der Nähe vom Marktplatz.

 
Zampolli Eiscafé
Hauptstr. 61
77652 Offenburg
06.06.2017

Den Publikumspreis 2017 in Selb haben Rashmi und Noah mit ihrem Tanz "L'artiste et sa muse" gewonnen. Rashmi ist aus Gera und Noah ist aus Hof. Die Choreographie ist von Igor Irmatov. Wir wünschen den beiden ganz viel Erfolg für den DWC in Offenburg.
Auf den zweiten Platz kam der "Traumwalzer" von der Ballettschule "On Point" in Haßfurt.

06.06.2017

Nicht nur in ganz Deutschland sondern so ziemlich überall auf der Welt trainieren die Kinder und Jugendlichen jetzt ganz intensiv für den Dance World Cup 2017. Neben vielen bekannten Ländern wird es auch eine Reihe von neuen Teilnehmern geben. Diese kommen aus Argentinien, Brasilien, Hongkong, Finland und den USA. Alle freuen sich schon sehr, neue Freundschaften zu schließen.

12.08.2016


Tanzteenies ist ein Förderprojekt des Ballettförderkreises München e.V. mit dem Ziel, begabte Ballettschüler und insbesondere Jungen zu unterstützen. 

04.07.2016

Als ich am Sonntag zusammen mit vielen Teilnehmern des DWC im Flugzeug von Jersey nach London saß, und der Kapitän die üblichen Ansagen machte, sagte er zum Schluß: "Ich gratuliere allen erfolgreichen Teilnehmern des Dance World Cups." Alle Sieger waren auch gut erkennbar, denn sie hatten ihre Medaillen umhängen. 

02.07.2016

Am Samstag, dem letzten Tag des DWC, gab es leider keine Medaillien für Deutschland mehr. Heute war außer England auch Südafrika sehr erfolgreich. Aber unsere Schulen aus Freiburg, Hürth und München hielten sich wacker und konnten sich teilweise sehr gut im Mittelfeld plazieren.

01.07.2016

Am Freitag hatte Deutschland tagsüber eine Durststrecke, denn in Gesang und Tanz dominierten wieder die Engländer, wobei bei den Junioren Soli und Duetten / Trio die kleine Insel Guernsey den Engländern ganz schön Paroli bieten konnte. Sie holten gleich drei Medaillen.

Am späten Nachmittag dann rettete Christina Hoff aus der Tanzfabrik Düren mit ihrem wunderschönen Solo in Akrobatik das Ansehen der Deutschen, indem sie die Silbermedaille gewann. Darüber haben wir uns alle sehr gefreut.

Seiten