Regionalwettbewerb D Hürth

Datum: 
17.02.2018 bis 18.02.2018
Zum Kalender hinzufügen
Adresse: 
Bürgerhaus Hürth
Friedrich-Ebert-Straße 40
50354 Hürth

Der Wettbewerb ist offen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus  Ballettschulen, Tanzvereinen oder sonstigen Einrichtungen, die Ballettunterricht anbieten.
Ausbildungsschüler sowie professionelle Tänzer sind nicht zugelassen.

Der Wettbewerb will Lehrern, Schülern und Eltern eine Plattform des gegenseitigen Kennenlernens bieten, verbunden mit einem fairen Wettbewerb für alle Altersstufen. Er möge die Kinder in ihrer Freude am Tanz motivieren, ihnen neue Eindrücke vermitteln und sie darin bestärken, das Tanzen zu lieben.
Die Besten haben die Möglichkeit, sich für den deutschen Ballettwettbewerb oder gar für den Dance World Cup zu qualifizieren. 

Anmeldeschluß: Freitag, der 29. Dezember 2017
Bitte melden Sie Ihre Tänze zeitig an. Sobald ein Regionalwettbewerb voll ist, können dort keine weiteren Anmeldungen angenommen werden, und Sie müßten auf einen anderen Regioanlwettbewerb ausweichen.
Alle Anmeldungen müssen mit dem offiziellen Anmeldeformular per E-Mail erfolgen. Sie finden es ganz unten auf dieser Seite. Das Formular hat 4 Tabellen, von denen mindestens drei ausgefüllt werden müssen.Die Anmeldung der Tänzer ist zusätzlich online auf der Internetseite des DWC vorzunehmen.

Startgebühren:

Achtung! Es gibt zweierlei Gebühren.
Wenn die Startgebühren an den BFKM UND die Mitgliedsgebühren an den DWC bis spätestens 20. Dezember 2017 überwiesen werden, so betragen sie:
Solo: € 23,-
Duett / Trio: € 15,- pro Tänzer
Quartett und Gruppe: € 13,- pro Tänzer
Mitgliedsgebühr: € 8,- pro Tänzer (diese ist für 2018 ebenfalls an den BFKM zu überweisen).

Wenn die Startgebühren an den BFKM UND die Mitgliedsgebühren an den DWC nach dem 20. Dezember 2017 überwiesen werden, so betragen sie:
Solo: € 25,-
Duett / Trio: € 18,- pro Tänzer
Quartett und Gruppe: € 15,- pro Tänzer
Mitgliedsgebühr: € 15,- pro Tänzer (diese ist für 2018 ebenfalls an den BFKM zu überweisen).

Spätestens bis innerhalb einer Woche nach Ende aller Regionalwettbewerbe entscheidet das Organisationskommittee, welche Tänze aus allen Regionalwettbewerben zusammen zum deutschen Ballettwettbewerb vom 6. - 9. April 2017 nach Fürstenfeldbruck bei München eingeladen werden. Die Einladung erfolgt per E-Mail an die Ballettschule. Bis innerhalb einer Woche nach erfolgter Einladung muß die eingeladene Ballettschule ihre Teilnahme bestätigen, und die Startgebühr muß überwiesen werden. Andernfalls erlischt die Einladung und der nächstplazierte Tanz rückt nach.

Folgende Altersklassen gibt es jeweils in S - Solo, D – Duett / Trio, teilweise Q – Quartett, G – Gruppe

Mini

- Mini

9 Jahre und jünger

K

- Kinder

13 Jahre und jünger

J

- Junioren

17 Jahre und jünger

A

- Erwachsene

25 Jahre und jünger

Folgende Stilrichtungen gibt es bei den Regionalwettbewerben:

  • B – klassisches Ballett

  • N – Nationaltanz, Folklore

  • FB - Fusion Ballet (nur Gruppentänze)

  • M - moderner und zeitgenössischer Tanz

  • W - Jazz und Show Dance
  • H – Hip Hop

Bitte beachten Sie auch die Sonderregelungen für Solisten, nachzulesen in den Wettbwerbsbedingungen.

Beim deutschen Ballettwettbewerb gibt es zusätzlich die Stilrichtungen

  • T – Steptanz

  • V – Gesang und Tanz (etwa 50% live Gesang und 50% Tanz)

  • A - Akrobatik

Tänze in diesen Stilrichtungen brauchen sich NICHT über einen Regionalwettbewerb zu qualifizieren sondern können sich direkt zum deutschen Ballettwettbewerb anmelden.

 

Der deutsche Ballettwettbewerb ist der offizielle Qualifikationswettbewerb für deutsche Ballettschulen für den Dance World Cup, der vom 22. Juni - 1. Juli 2018 in Sitges bei Barcelona, Spanien stattfinden wird.